Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Tour de Prignitz: Empfang in Meyenburg (04.06.2010)

Da die Stadt Meyenburg in diesem Jahr ihr 725. Jubiläum feiert,  bezog sich darauf der diesjährige Emfpang.

 

Die Radler aus Heiligengrabe wurden kurz vor dem Ziel in Meyenburg von drei ehrwürdigen Stadtherren im historischen Gewand angehalten:

 

  • "Volk der Ostprignitzer Städte haltet ein!!!"

 

  • "Es sollen vortreten:

 

  • Die Edlen Herren Holger zu Heiligengrabe, Jörg zu Wittstock und Günter Baaske zu Potsdam.

 

  • Da Ihr uns im Jahre 1795 beim großen Stadtbrand eure Unterstützung versagt habt, verurteilen wir Euch zu 30 Tage Hungerturm bei Wasser und Brot! "

 

  • Dabei wies der ehrwüdige Herr mit seinem Stab in Richtung Schloss zum dort befindlichen "Hungerturm".

 

  • "Desweiteren wird Ihnen, Jörg zu Wittstock, und Ihnen, Günter Baaske zu Potsdam, vorgeworfen, am Sonntag den 30.05.2010 nicht persönlich am großen Festumzug in Meyenburg teilgenommen zu haben! Dadurch habt Ihr Euch vorsätzlich der himmlischen Waschung und Reinigung (Anmerkung: die Regengüsse sind gemeint) entzogen."

 

  • An alle drei gewandt:

 

  • "Das soll hier und jetzt als Beginn der Buße nachgeholt werden. Nach der Reinigung geht Ihr dann gewaschen im Gewand der Reue auf nackten Sohlen den Meyenburger Markgrafen (alias Bürgermeister Falko Krassowski) ehren."

 

Natürlich bildeten viele Zuscher ein Spalier im Park und begrüßten die Radler mit Trommelwirbel, Applaus sowie leckeren Schmalzbroten.

 

Bei den Spielen traten für Meyenburg folgende Wettkämpfer an:

 

  • Städtespiel: Benjamin Behrens, Ricardo Laszig, Christoph Mattner, Ramon Schäfer sowie Marcus Schweder, Kevin Berlin, Nico Munder, Uwe Burr

 

  • Feuerwehrspiel: Dominik Dähling und Sven Schweder

 

  • Mikado: Henry Zandek, Andreas Kramer, Achim Bernd

 




Mehr über: Meyenburg

[alle Schnappschüsse anzeigen]