Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Umgestaltung Spielplatz "Bruchpilot"

27.08.2020

Amt Meyenburg

Bauamt

 

Umgestaltung Spielplatz "Bruchpilot"

 

Der Spielplatz "Bruchpilot" wurde im Jahr 2002, im Rahmen der Städtebauförderung, mit vielen Spielgeräten aus Holz errichtet.

Der Name "Bruchpilot" wurde vom hölzernen Flugzeugwrack abgeleitet, dass bei den Kindern sehr beliebt war.

Der Spielplatz befindet sich im Zentrum der Stadt Meyenburg, im denkmalgeschützten Bereich. Das Schloss und der Schlosspark sowie die evangelische Kirche sind in unmittelbarer Nachbarschaft. Die städtische sowie die evangelische KITA grenzen ebenfalls an den Spielplatz an.

Auf Grund des Alters der Spielgeräte waren Holzteile verwittert, so dass die Sicherheit der Kinder nicht mehr gewährleistet werden konnte. Die Stadt Meyenburg entschied sich, Teile des Spielplatzes abzureißen und Spielgeräte zu ersetzen bzw. zu erneuern. So musste leider auch das Flugzugwrack abgerissen werden.

Das Thema "Flugzeug" sollte aber weiterhin erhalten bleiben. So wurde neben einem Federflugzeug auch ein Doppeldecker zum Klettern und kreativem Spielen ausgewählt.

 

Im Februar 2019 wurden Fördermittel über die ländliche Entwicklung im Rahmen von LEADER beantragt.

Im Dezember 2019 erhielt die Stadt Meyenburg einen Zuwendungsbescheid, mit einer 75%- igen Förderung aus ELER - Mitteln.

 

Mit der Planung und Bauüberwachung der Neugestaltung des Spielplatzes wurden die Landschaftsarchitekten des Berliner Büros Belvedere Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftsplanung beauftragt.

 

Die Bauarbeiten führte die Firma Grünanlagen-Service Gädke aus Wittstock aus.

 

Bauzeit: 07.08.2020 - 26.08.2020

 

Gesamtkosten: ca. 86.100 Euro

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Umgestaltung Spielplatz "Bruchpilot"