WilhelmsplatzBannerbildBibliothekBurgturmBannerbildSchloss MeyenburgGußbrückeStadtmauerBannerbildStadtmauerAmt MeyenburgBannerbildEvangelische KircheWilhelmsplatzBurgturmPark, KircheBannerbildBannerbildSchloss, KindergartenBannerbild

Innenminister übergibt Fördergeld für Feuerwehrgerätehaus Krempendorf

18. 05. 2022

Am Freitag, den 13.05.2022 hat der brandenburgische Innenminister Michael Stübgen persönlich einen Fördermittelbescheid für den Neubau einen Feuerwehrgerätehauses in Krempendorf, Gemeinde Marienfließ übergeben. Die Männer und Frauen, aber auch die Kinder und Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Krempendorf, die Amtswehrführung, sowie der Amtsdirektor und Vertreter des Amtes Meyenburg als auch der Ortsvorsteher von Krempendorf versammelten sich am Gemeindehaus um die Fördermittelübergabe zu zelebrieren.

 

Das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Krempendorf soll neben dem Gemeindehaus entstehen. Es ist ein einstöckiger Bau mit zwei Toren, Versammlungsraum, Umkleidekabinen sowie Toiletten und Duschen. Die kalkulierten Kosten des Neubaus belaufen sich auf ca. 625.000 Euro. Das Land Brandenburg fördert den Neubau über die Feuerwehrinfrastrukturrichtlinie mit 250.000 Euro. Die steigenden Preise der Rohstoffe und Handwerker werden die kalkulierten Kosten, die vor zwei Jahren berechnet wurden, noch einmal deutlich steigen lassen.

 

Für den Anfang des Neubaus sorgte die Nachbarfeuerwehr aus Stepenitz, die ebenfalls mit einigen Vertretern zu Gast war. Toni Jach, Wehrführer der FF Stepenitz, übergab dem Wehrführer aus Krempendorf, Martin Rösemeier den Grundstein für das neue Gerätehaus. (Bild)

Nicht nur die Kameradschaft innerhalb der eigenen Feuerwehr, sondern auch die Pflege der Kameradschaft mit der Nachbarwehr gehört dazu.

 

 

Bild zur Meldung: Innenminister übergibt Fördergeld für Feuerwehrgerätehaus Krempendorf

Fotoserien


Innenminister übergibt Fördergeld für Feuerwehrgerätehaus Krempendorf (18. 05. 2022)

Für den Bau eines neuen Gerätehauses in Krempendorf, Gemeinde Marienfließ übergab der Innenminister Herr Stübgen am Freitag, den 13.05.2022 den Fördermittelbescheid in Höhe von 250.000 €. Dazu gab es auch aus der Nachbarwehr Stepenitz ein originelles Geschenk, den Grundstein für das neue Gerätehaus.