WilhelmsplatzBannerbildBurgturmAmt MeyenburgEvangelische KircheBannerbildWilhelmsplatzBannerbildBannerbildSchloss MeyenburgBannerbildSchloss, KindergartenPark, KircheStadtmauerGußbrückeStadtmauerBurgturmBibliothekBannerbildBannerbild

Eine Bitte an alle Hundefreunde dort draußen...

24. 10. 2022

Liebe Hundefreunde,
in der Stadt Meyenburg sind viele Hunde gemeldet. Der Großteil der Hundehalter verhält sich rücksichtsvoll. Immer wieder sorgt Unachtsamkeit und Rücksichtslosigkeit einiger weniger verantwortungsloser Hundehalter jedoch für Ärgernis. Wer freut sich schon darüber, in einen Hundehaufen getreten zu sein? Was die meisten Hundebesitzer nur allzu oft übersehen: Sie selbst sind verpflichtet, den Schmutz ihrer Tiere zu beseitigen!

 

Hundehaufen auf den Gehwegen, Spielplätzen, im Park und auf Wiesen

Das Argument, die Hundesteuer würde die Tierhalter von ihrer Reinigungspflicht entbinden, ist jedoch ebenso falsch, wie es häufig als Ausrede benutzt wird. Hundekot ist nicht nur eine unappetitliche Umweltbelastung, sondern kann insbesondere auch auf Bürgersteigen, in Grünanlagen und auf Spielplätzen zum Gesundheitsrisiko werden, da durch enthaltene Bakterien, Viren und/oder Würmer Krankheiten ausgelöst werden können. Doch nicht nur für Menschen, insbesondere auch für  landwirtschaftliche Nutztiere, die ja schließlich für die Gewinnung eines nicht geringen Teils unserer
Lebensmittel herangezogen werden, stellt Hundekot ein gesundheitliches Risiko dar. Schließlich können auch Krankheiten übertragen werden. Wenn Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, lassen Sie ihn auf keinen Fall allein unbeaufsichtigt laufen. Wenn er sein Geschäft gemacht hat, nehmen Sie das mehr oder weniger große Häufchen bitte mit Hilfe eines der praktischen Hundesets auf, die im Fachhandel erhältlich sind. Natürlich eignen sich auch Zeitungspapier oder Tüten. Werfen Sie es, ordentlich verpackt, einfach in einen der öffentlichen Abfallbehälter. Die Stadt Meyenburg kümmert sich um eine regelmäßige Leerung. Niemand braucht sich zu genieren, wenn er ein Häufchen beseitigt. Das gute Beispiel macht rasch Schule.


Bei Nichtbeachtung droht ein Bußgeldverfahren!
Immer mehr Bürger fühlen sich durch die Hinterlassenschaften von Hunden rücksichtsloser Hundehalter belästigt und fordern das Ordnungsamt auf, gegen rücksichtslose Hundehalter vorzugehen. Dabei könnte allein durch Rücksichtnahme und das Entfernen der Kothaufen durch den, der den Hund ausführt, das Problem aus der Welt geschafft werden.

 

Mit wenigen Schritten können Sie einen großen Unterschied machen:

1. Lassen Sie Ihren vierbeinigen Gefährten nicht unbeaufsichtigt laufen und halten
Sie ihn insbesondere von Spielplätzen fern.
2. Sollte der Hund auf öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen, Anlagen, Spielplätzen oder
im Park sich entleeren, entfernen Sie bitte diese Haufen.


Amt Meyenburg
Ordnungsamt


Ansprechpartner im Amt Meyenburg:
Frau Genschmer
Tel. 033968 825-16