GußbrückeBannerbildAmtsgebäudeBannerbildStadtmauerStadtmauerEvangelische KircheSchloss MeyenburgWilhelmsplatz
 

"Fontane 1870 in Frankreich: Spion oder nur neugieriger Wanderer?" ein Vortrag in Bildern

28. 07. 2021 um 19:30 Uhr

Der Wittstocker Historiker Bernd Christian Weber wird ein Panorama jener Zeit ausbreiten, uns die Wegstationen Fontanes beschreiben und dazu interessante Geschichte(n) erzählen. Wer erfahren möchte, wie unser märkischer Dichter gerettet wurde und was er in Kriegsgefangenschaft erlebte, der sollte die Veranstaltung in der Wittstocker Stadtbibliothek auf gar keinen Fall verpassen.

 

Ein bebilderter Vortrag mit 3 Schwerpunkten:

  1. Der Deutsch-französische Krieg 1870/71 und seine historische Bedeutung für die deutsche Reichseinigung.
  2. Fontanes Weg in Frankreich vor und hinter der Front.
  3. Seine Faszination für besondere Frauen und sein gespaltenes Verhältnis zu Preußen.

Theodor Fontane wurde 1870 erneut von seinem Verleger gebeten, Kriegsreportagen zu schreiben. Er hatte schon aus den Kriegen Preußens gegen Dänemark und Österreich berichtet. Der Deutsch-französische Krieg tobte noch und unser Reporter begab sich an die Kampflinie. Einige Städte in Frankreich waren schon von den Deutschen besetzt. Seine Neugier trieb ihn dann sogar hinter die Front.

Fontane fuhr nach Domremy, in das Dorf, in dem die Jungfrau von Orleans (französisch: Jeanne d´Arc) geboren wurde. Besondere Frauen haben Theo immer fasziniert. Da geschah es: als verdächtiger Ausländer wurde er gefangen gesetzt. Zuerst glaubte man, er sei ein preußischer Spion. Feindliche Militärspione wurde damals meist mit dem Tod bestraft…

Wir wissen heute natürlich, dass Fontane noch weitergelebt hat. Was wäre uns an Bestseller-Literatur auch entgangen, wenn er damals gestorben wäre!

 

Eintritt: 5,00 Euro

 
Bernd Christian Weber
Bernd Christian Weber

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Wittstock/Dosse - Bibliothek im Kontor

Kettenstr. 24 - 26
16909 Wittstock/Dosse

Telefon (03394) 429401
Telefax (03394) 429499

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Dienstag: 9.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr (1. September - 31. März)


Sehr gern stellen wir Ihnen eine Büchertüte zusammen, mit Büchern, Spielen, DVDs nach Ihren Wünschen.

In unserem Katalog können Sie rund um die Uhr recherchieren, stöbern und per E-Mail können Sie dann das gewünschte Buch vorbestellen.
Sie können aber auch Ihre persönlichen Daten als Bibliothekskunde verwalten.

Meine Stadtbibliothek


 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]