Wilhelmsplatz | zur StartseiteSchloss Meyenburg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBurgturm | zur StartseiteEvangelische Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStadtmauer | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBurgturm | zur StartseiteGußbrücke | zur StartseitePark, Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBibliothek | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteStadtmauer | zur StartseiteAmt Meyenburg | zur StartseiteSchloss, Kindergarten | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWilhelmsplatz | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Mutterschaftsgeld beantragen


Volltext

Während der Schutzfristen vor und nach der Entbindung sowie für den Entbindungstag können Sie Mutterschaftsgeld erhalten.

Wenn Sie Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung sind, stellen Sie den Antrag auf Mutterschaftsgeld bei Ihrer Krankenkasse.

Wenn Sie privat versichert oder familienversichert sind und zu Beginn der Schutzfrist in einem Arbeitsverhältnis stehen (hierzu zählt auch ein geringfügiges Arbeitsverhältnis/Minijob), stellen Sie den Antrag beim Bundesversicherungsamt und erhalten einmalig maximal EUR 210,00.

Selbstständig tätige Frauen, die nicht bei einer gesetzlichen Krankenkasse mit Anspruch auf Krankengeld versichert, sondern privat krankenversichert sind, erhalten kein Mutterschaftsgeld.

Selbstständig tätige Frauen, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse mit Anspruch auf Krankentagegeld versichert sind, erhalten Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes.


Rechtsgrundlage(n)


Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular

  • ärztliche Bescheinigung über den errechneten Geburtstermin


Voraussetzungen

gesetzlich versichert (Arbeitnehmerin, unabhängig ob freiwillig- oder pflichtversichert):

  • Mutterschaftsgeld maximal EUR 13,00/Tag von der gesetzlichen Krankenversicherung

gesetzlich versichert (Arbeitslose):

  • Mutterschaftsgeld in Höhe des Arbeitslosengeld I

familienversichert (Arbeitnehmerin, mind. mit Minijob):

  • Mutterschaftsgeld, einmalig maximal EUR 210,00, vom Bundesversicherungsamt 

freiwillig in der GKV mit Anspruch auf Krankengeld versichert (Selbstständige):

  • Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes

privat versichert (Arbeitnehmerin, mind. mit Minijob):

  • Mutterschaftsgeld, einmalig maximal EUR 210,00, vom Bundesversicherungsamt


Kosten (Gebühren, Auslagen, etc.)

keine


Weiterführende Informationen

Der Familienwegweiser informiert über alle finanziellen Leistungen für Familien, über Dienstleistungen und über Bildungs- und Beratungsleistungen für Familien.

Broschüre "Mutterschutzgesetz- Leitfaden zum Mutterschutz"

Service-Team des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Gesetzliche Krankenkassen / Mutterschaftsgeldstelle des Bundesversicherungsamtes


Fachlich freigegeben durch

Serviceteam BMFSFJ - Themengruppe E


Fachlich freigegeben am

13.12.2016

Zuständige Stelle(n)

Amt Meyenburg - Personal
Freyensteiner Straße 42
16945 Meyenburg
033968 82527

GKV Spitzenverband
Reinhardtstraße 28
10117 Berlin, Stadt
+49 302 062880