Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Bibliothek Meyenburg

Vorschaubild

Diplombibliothekarin Isolde Pickel

Schloss 1
16945 Meyenburg

Telefon (033968) 80403

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.bibo-meyenburg.de

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09-12 Uhr und 14-17 Uhr
Mittwoch: 14-16 Uhr
Donnerstag: 09-12 Uhr und 14-17 Uhr

Die Bibliothek Meyenburg befindet sich seit dem 23. April 2002 Meyenburg in einem historischen Gebäude, dem Schloss Meyenburg. Ein behindertengerechter Zugang ermöglicht die Nutzung auch für diesen Personenkreis. Idyllisch ist der Blick aus den Fenstern in den angrenzenden Park, durch den unsere Besucher "zwangsläufig" gehen müssen, um zur Bibliothek zu gelangen. Zwei große Räume im Schloss stehen für Veranstaltungen zur Verfügung. Der Vorraum zur Bibliothek wird für eigene Ausstellungen regelmäßig genutzt. In drei Räumen mit einer Fläche von etwa einhundert Quadratmetren stehen den Lesern ca. 10.000 Medieneinheiten zur Ausleihe bereit.

 

 

(Quelle: bibo-meyenburg.de)


Aktuelle Meldungen

Malwettbewerb

(21.03.2013)

Tolle Idee – Aufruf zum Malwettbewerb

Kinderbilder „Tiere im Winter“ im Meyenburger Schloss ausgestellt

Angeregt durch die Worte des Bürgermeisters der Stadt, der beim diesjährigen Neujahrsempfang die Bürger aufrief etwas für die Stadt und das Gemeinwohl zu tun, ergriff die Meyenburger Tierärztin Dr. Antje Khan die Initiative und lobte einen Malwettbewerb für Kinder aus. Antje Khan, selbst Mutter dreier Söhne, rief die Kinder in der Region auf, Bilder zu malen, die sich mit dem Thema „Tiere im Winter“ befassen. Was zunächst nur für eine Ausstellung in der Tierarztpraxis gedacht war, sprengte bald den beabsichtigten Rahmen. Kinder aus Meyenburg, Pritzwalk, Wendisch Priborn und vom CJD in Stepenitz und Hoppenrade schickten 75 gemalte, geklebte oder gezeichnete Bilder und Geschichten in die Meyenburger Tierarztpraxis. Da der beabsichtigte Platz nicht für eine Ausstellung reichte, fand Antje Khan in der Meyenburger Bibliotheksleiterin Isolde Pickel die richtige Ansprechpartnerin. Beide organisierten eine Ausstellung in den Räumen des Freundeskreis Schloss Meyenburg. 17 Bilder und zwei Geschichten, ausgewählt durch eine unabhängige Jury von Kindern, wurde in Rahmen gebracht und ausgestellt. Die restlichen Bilder sind in einem Album zu besichtigen.

Zur Eröffnung der Ausstellung waren, auf Grund der Witterung, nur Meyenburger Kinder gekommen. Sie durften nach einer kleinen Geschichte, die die Tierärztin selbst geschrieben hatte, als erste Besucher die Ausstellung besuchen. Die anwesenden kleinen Künstler erhielten für ihre tollen Bilder Geschenke, die von der Buchhandlung Dibbert und vielen anderen Spendern, die nicht genannt werden wollten, beigesteuert wurden. Eine tolle Idee, die noch viel Nachahmer finden sollte.

Foto zu Meldung: Malwettbewerb

Zirkusfest am Kindertag

(01.06.2012)

Der internationale Kindertag war in der Integrationskindertagesstätte "Eichhörnchen" Meyenburg ein Höhepunkt für und mit den Kindern.

Zur Eröffnung hörten die Kinder das Lied von der Friedenstaube. Dank der Unterstützung von Herrn Rosenthal vom Meyenburger Kleintierzuchtverein flogen die weißen Tauben in den Himmel, um symbolisch alle Kinder der Welt zu grüßen.

Weiter ging es mit einem Bilderbuchkino unserer Bibliothekarin Frau Pickel: “Das gehört mir!“. Aufmerksam hörten die Kinder der Geschichte zu und schauten die Bilder an.

Auf dem Spielplatz hatten die Kinder dann die Möglichkeit, sich an traditionellen Spielen zu beteiligen. Sackhüpfen, Eierlauf oder Büchsenwerfen bereitete den Kindern aller Altersgruppen viel Freude. Auch beim Schminken war großer Andrang.

Der besondere Höhepunkt des Nachmittags war eine Zirkusvorstellung. Es war der Wunsch der Hortkinder, vor den Eltern aufzutreten. Diese waren sehr zahlreich erschienen.

Dieser Zirkus „Kinderhand“ bot eine große Vielfalt von Attraktionen:

Akrobaten, Zauberer, Tanzdarbietungen, Schlangenbeschwörer, einen pupsenden Elefanten, eine Robbe und einen Delfin und natürlich auch Clowns. Ein Vorschulkind schrieb das Alphabet rückwärts, schneller als ein Papa.

Die Kinder als Akteure hatten gewiss Freude an der Vorführung und trotz Lampenfieber gingen sie mit gestärktem Selbstbewusstsein nach Hause.

Carmen Viola, Erzieherin

 

Bilder hier...

Foto zu Meldung: Zirkusfest am Kindertag

Zukunftstag Brandenburg - Bibliothek Meyenburg

(26.04.2012)

Die Bibliothekarin Isolde Pickel begrüßte heute John-Oliver, der den Zukunftstag nutzte, um einen Überblick über das Berufsfeld "Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek)" (kurz: FaMI) zu erhalten. Dafür hielt Frau Pickel zwei InfoDVD's, die von FaMI's hergestellt wurden, bereit. Es folgte ein Rundgang durch die Bibliothek. Dabei erhielt John-Oliver Erläuterungen zum Bibliotheksaufbau und lernte verschiedene Arbeitsabläufe (Einarbeitung, Ausleihe, Aussortierung) kennen. Mit Hilfe des OPAC-Bibliothekskataloges per PC konnte er dann ein Fachbuch und einen Roman heraussuchen. Auch bei der Vorbereitung der Veranstaltung "Wie weit weg ist Pfefferland" wurde er mit einbezogen.

Mit dabei war auch Lena. Sie macht gerade ein Schülerpraktikum in der Bibliothek. Zu ihren Aufgaben zählte heute, diesen Bericht mit Text und Fotos zum Zukunftstag in der Bibliothek zu erstellen.

Fotos hier...

[Homepage Zukunftstag Brandenburg]

Foto zu Meldung: Zukunftstag Brandenburg - Bibliothek Meyenburg

Zukunftstag 2011

(15.04.2011)

Am 14.04.2011 öffneten auch die Integrationskindertagesstätte "Eichhörnchen" und die Bibliothek Meyenburg ihre Türen für interessierte Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag.


Nadine, Laura und Florian aus der Oberschule Pritzwalk

und 2 Schülerinnen aus Kyritz lernten den Alltag in der

Kita mit Integration kennen. Die Kinder begrüßten sie gespannt und nahmen die Hilfestellung z.B. beim Basteln gerne an. Nachdem viele kleine Jacken zugeknöpft oder der klemmende Reisverschluß geschlossen wurde, ging es auch zum Toben und Spielen an die frische Luft.

In der Bibliothek half Zora bei der Vorbereitung der nächsten Veranstaltung und zwar die  "Nacht der Bibliotheken", z.B. musste der Raum für die Bib-Fit-Kinder eingeräumt und die vorbereiteten Urkunden geprüft werden. Ebenso wurde sie mit der Einarbeitung neuer Bücher und der Sortierung von CD/DVD vertraut gemacht.

 

Mit ihrer Beteiligung am Zukunftstag erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die entsprechenden Berufsfelder. So fällt die Entscheidung in diesen Berufen ein Praktikum oder sogar eine Ausbildung zu beginnen, etwas leichter.

Fotos vom Zukunftstag in der Kita und in der Bibliothek hier...

Foto zu Meldung: Zukunftstag 2011

Zukunftstag 2011

(22.03.2011)

Die Integrationskindertagesstätte "Eichhörnchen" und die Bibliothek Meyenburg bieten am Zukunftstag am 14.04.2011 den interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Ausbildung und Arbeit von

 

- Erziehern

- Heilpädagogen

- Sozialpädagogen

sowie

- Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste,

  Fachrichtung Bibliothek. 

[Homepage "Zukunftstag Brandenburg"]

Foto zu Meldung: Zukunftstag 2011

Zukunftstag Brandenburg

(29.03.2010)
Die Integrationskindertagesstätte "Eichhörnchen" und die Bibliothek Meyenburg boten am Zukunftstag am 22.04.2010 den interessierten Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Ausbildung und Arbeit von

 

- Erziehern

- Heilpädagogen

- Sozialpädagogen

sowie

- Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste,

  Fachrichtung Bibliothek.

 

  • Mehr Infos und Fotos hier:

 

 

In der Presseerklärung vom 26.03.2010 informierte das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie:

"Brandenburgischer Zukunftstag für Mädchen und Jungen: Kita meldet den 75.000 Platz an

Der „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ wird immer beliebter: Die Integrationskita „Eichhörnchen“ aus Meyenburg (Prignitz) hat heute den 75.000 Platz in der achtjährigen Geschichte des vom Arbeitsministerium organisierten Projekttages angemeldet. Seit 2003 ermöglicht er Schülerinnen und Schülern in Brandenburg vor allem geschlechteruntypische Berufe kennen zu lernen. Für den diesjährigen Zukunftstag am 22. April bieten rund 200 Unternehmen bislang über 6.000 Plätze an.

Je zwei Mädchen und Jungen können sich am dritten Donnerstag im April bei den „Eichhörnchen“ über die Berufe Erzieher, Heil- und Sozialpädagogen informieren. Katrin Lange, Amtsdirektorin in Meyenburg: „Wir hoffen sehr, dass sich immer mehr Männer für den Erzieherberuf entscheiden. Das ist eine wundervolle Arbeit - und für die Entwicklung der Kinder ist es sehr wichtig, auch männliche Bezugspersonen zu haben“. In der Integrations-Kita arbeiten derzeit 15 Erzieherinnen, aber nur ein Erzieher. ..."

 

Infos  über www.zukunftstagbrandenburg.de


[Presseerklärung (vollständig)]

Foto zu Meldung: Zukunftstag Brandenburg