Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Preddöhl International e.V.

Vorschaubild

Ute Pemöller

Dorfstr. 4
16945 Kümmernitztal OT Preddöhl

Telefon (033986) 50445

Homepage: www.preddoehl-international.de

Vorstellungsbild

Preddöhl International (Pi)

 

Pi ist die Kreiszahl und steht damit zum einen für Unendlichkeit, Harmonie und Ganzheit und zum anderen für das Bemühen der Menschen, sich einem in sich geschlossenen und harmonischen Sein zu nähern.


In diesem Sinne steht das Symbol „Pi" für unseren ganzheitlichen Arbeitsansatz und für die Ziele unserer Arbeit. Gewaltprävention erreicht man auch durch mit guten Schlössern versehene Türen, mehr Polizeipräsenz oder gut beleuchtete Schulwege. Für uns setzt die Arbeit im Bereich der Gewaltprävention beim einzelnen Menschen an. Hier ist eine ganzheitliche Herangehensweise sehr wichtig. Die Stärkung des Selbstbewusstseins, die Vermittlung von Werten zur Entwicklung einer gestärkten Persönlichkeit und sozialer Kompetenz, die Erhaltung und Verbesserung der physischen und psychischen Gesundheit gehören untrennbar zusammen.

 

  • Ein in sich ruhender und gestärkter Mensch braucht niemand anderen zu unterdrücken, um sich selbst stark zu fühlen.

     

  • Ein in sich ruhender und gestärkter Mensch strahlt genug Selbstbewusstsein aus, um nicht als sogenanntes „leichtes Opfer" benutzt zu werden.

     

  • Ein in sich ruhender und gestärkter Mensch hat die innere Kraft, sich einzumischen und sich einzusetzen.

     

  • Ein in sich ruhender und gestärkter Mensch ist weniger stressanfällig und bietet somit vielen sogenannten Zivilisationskrankheiten weniger Angriffsfläche.

     

 

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Karateprüfung

(21.03.2013)

Leistungsnachweis in Karate

Grundschüler aus Meyenburg absolvierten mit Erfolg die Gelbgurt-Prüfung

Konzentrierte Stille, leise aber bestimmende Anweisungen in japanischer Sprache von Sensei (Lehrer) Lydia Lang, begleiten drei Schüler der Meyenburger Grundschule und vier Erwachsene durch die Gelbgurt-Prüfung in Karate. Die Prüfung fand am vergangenen Wochenende im Aufenthaltssaal des Verein „Preddöhl International“ statt. Der Aufenthaltssaal des Vereins verwandelte sich für das Wochenende in ein Dojo (Karate-Trainingsraum) und die Sensei Lydia Lang, Ute Peemüller und Waltraud Ziesmann (alle Schwarzgurt- Inhaber), nahmen dort die Prüfungen für sieben Gelbgurt-, vier Weißgurt-, drei Blaugurt- und einen Lilagurt-Anwärter ab.

Der Samstag gehörte den Gelbgurt-Prüflingen. Vier Damen, die im Sportverein Drehscheibe durch Lydia Lang trainiert werden, stellten sich ebenso wie die drei Fünftklässler der Meyenburger Grundschule der sicher nicht einfachen Prüfung. Eigentlich sollten noch zwei Mädchen aus der Trainingsgruppe der Schule zur Prüfung antreten, müssen aber krankheitsbedingt die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt ablegen. Ute Peemüller trainiert die Grundschüler nun schon über zwei Jahre im Rahmen des Ganztagsangebotes der Grundschule und ist mit ihren Schützlingen sehr zufrieden, auch wenn der eine oder andere Hinweis auf nicht ganz perfekte Hand- oder Fußhaltung in die Prüfung mit einfließt. „Sie haben ihre Sache gut gemacht, auch wenn die Trainingsbedingungen nicht ganz perfekt waren. Übungsstunden sind oft ausfallen und in den Ferien konnte gar nicht trainiert werden“, lobt Sensei Ute Peemüller ihre Schützlinge. Nach der erfolgreichen Gelbgurt-Prüfung erhalten die Prüflinge, im Kreise ihrer Familienmitglieder, in einer feierlichen Teezeremonie ihren gelben Gürtel, den sie nun zu ihren schwarzen Karateanzug tragen werden.

Ute Peemüller und Lydia Lang unterrichten die asiatische Kampfsportart auch am Pritzwalker Goethe-Gymnasium und an der Rochow-Schule. „Beim Karate geht es nicht ums Besiegen. Vielmehr beginnt jede Übung mit einer höflichen Verbeugung vor dem Trainer und dem Partner. Es geht viel mehr um Achtung und Respekt vor dem anderen, um Körperbeherrschung und Selbstdisziplin. Alles Dinge, die die Kinder auch bei alltäglichen Rangeleien untereinander anwenden können. Über das Karate-Training hinaus machen wir für Kinder und Jugendliche auch Selbstbehauptungskurse und Selbstverteidigung“, so Ute Peemüller. Nähere Informationen über die Vereinsarbeit von „Preddöhl International“ gibt es unter: www.preddoehl-international.de.

Foto zur Meldung: Karateprüfung
Foto: Karateprüfung

Minister Baaske im Amt Meyenburg

(06.07.2012)

Arbeitsminister Baaske besucht am 09. Juli 2012 die Integrationskindertagesstätte "Eichhörnchen" Meyenburg und den Verein "Preddöhl International" in Kümmernitztal.

[Presseinformation Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie]

Foto zur Meldung: Minister Baaske im Amt Meyenburg
Foto: Minister Baaske im Amt Meyenburg


Fotoalben


Sonstige