Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Evangelische Kirche Stadt Meyenburg

Vorschaubild

Kirchplatz
16945 Meyenburg

vor der Sanierung

  • Meyenburgs Kirche entstand schon im Mittelalter. Der älteste Teil ist der Altarbereich. 1749 und 1893 erfolgten Umbauten. Der neugotische Backsteinturm, errichtet 1848/50, ist freistehend. Seine Fundamente stehen auf eingerammten Baumstämmen.
  • Aufgelistet in der Denkmalliste des Landes Brandenburg (Stand 31.12.2007): Stadtkirche.
  • Nach dreimonatiger Bauzeit wurden Mitte Nov. 2008 die Sanierungsmaßnahmen an der Außenhülle des Kirchturmes beendet. Dabei wurden u.a. der Sockel und die Außenwände durch Austausch von Steinen und partieller Neuverfugung instandgesetzt, die Außentür und die Schallluken repariert und gestrichen, die Dacheindeckung erneuert und schließlich die Zifferblätter der Turmuhr sowie die Turmbekrönung restauriert. 4o % der Baukosten erhält die Kirchengemeinde aus dem Bund-Land-Programm „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen". Aus demselben Förderprogramm wurde bereits die 2005/2006 durchgeführte Sanierung der Außenhülle des Kirchenschiffes gefördert.

Nov. 2008 - nach der Sanierung


Aktuelle Meldungen

Osterbrief

(02.04.2020)

Osterbrief von Pfarrer Kölbel

[Download]


Fotoalben