Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Festwoche "725 Jahre Meyenburg" - Festumzug Teil VIII (30.05.2010)

  • 1841 gründete sich der Meyenburger Männerchor. Beim Festumzug trugen ein Teil der Sänger einen typisch ehrwürdigen Anzug mit Zylinder, wie es zur damaligen Zeit üblich war. Die Sänger auf de Gespann vom Brennstoffhandel Kurt Zander trugen die aktuelle Chorkleidung.
    Zur Zeit sind im Männerchor aktiv 22 Mitglieder unter der Leitung von Dietrich Olinski.

 

  • Die Prignitzer Eisenbahn wurde 1996 mit 4 Mitarbeitern als eines der ersten privaten Eisenbahnunternehmen gegründet. Sie entwickelte sich zu einem großen Unternehmen deutschlandweit.

 

  • In historischen Kostümen um 1900 beteiligten sich das Modemuseum Schloss Meyenburg und der Förderverein am Festumzug. Aus einer edlen Kutsche winkten die Damen, darunter Josefine Edle von Krepl, den Zuschauern zu.

 

  • Das Geschäft Fahhräder Ulrich Nehls erinnerte mit seinem Bild an die Fahrräder vergangener Zeit, hatte aber auch Moderne sowie ein Tandem dabei.
    Steckbrief: 1988 Firmengründung in Niemerlang, seit 1995 Hauptsitz in Wittstock, seit März 2009 ein Geschäft auch in Meyenburg. Die Firma beschäftigt sich nicht nur mit dem Verkauf von neuen Fahrrädern und Reparaturen, sondern auch mit Sonderanfertigungen und Aufarbeitung alter Fahrzeuge.

 

  • "Kositzke - Historisches Parkett - Mode seiner Zeit" unter diesem Motto gestaltete die Firma Service Rund um den Fußboden K. Kositzke sein Bild beim Umzug.
    Sie präsentierte sich in historischer Kleidung auf dem Parkett.
    Seit 12 Jahren ist die Firma in Meyenburg ansässig, restauriert alte Böden und verlegt neu. Der Wirkungskreis ist dabei von Binz bis Passau. 

 

 

 


Mehr über: Meyenburg, Meyenburger Männerchor 1841 e.V., Modemuseum Schloss Meyenburg

[alle Party-Fotos anzeigen]