Meyenburg   Gerdshagen    Halenbeck-Rohlsdorf     Kümmernitztal      Marienfließ
 
Link verschicken   Drucken
 

Krempendorf

Vorschaubild

Krempendorf wird 1246 unter der Schreibweise "Crempendorf" zum ersten Mal erwähnt. Von der Siedlungsform her ist es ein Angerdorf. Man schließt aus der Endung "dorf" auf einen rein germanischen Ursprung.

 

Der Ort wird von der Stepenitz durchflossen und ein Teil der ortsdurchführenden Straße ist zu beiden Seiten mit Linden besäumt. Krempendorf ist umgeben von Feldern, Wiesen, Wald- und Heidelandschaft. So kann das Gebiet vorwiegend landwirtschaftlich genutzt werden. In der Gemarkung findet man die Naturschutzgebiete "Marienfließ" und "Stepenitz".

Der Radweg "Gänsetour" führt durch Krempendorf.

 

Alte Bauernhäuser mit Gärten, eine freistehende Glocke und eine kleine Kapelle sind bis in die heutige Zeit erhalten geblieben. Im Krempendorf sind ein Ortsgemeinschaftshaus mit Jugendklubraum, eine Feuerwehr und mehrere Tischlereien vorhanden. Der Ortsbeirat organisiert im Jahr mehrere kulturelle Veranstaltungen, z.B. Dorffest, Kartenabend. Die "Motorrad-Fahrgemeinschaft The Fast Dog's" und "Interessengemeinschaft Krempendorf e.V." haben im Ort ihren Vereinssitz. Krempendorf feierte 2001 das 755jährige Bestehen.


Aktuelle Meldungen

100 Jahre FFw Krempendorf

(06.09.2010)

Das diesjährige Dorffest stand unter dem Jubiläum "100 Jahre Feuerwehr". Drei Tage lang wurde gefeiert. Der Höhepunkt war ein Festumzug durch den Ort.

Foto zu Meldung: 100 Jahre FFw Krempendorf